31.08.01 09:22 Uhr
 2.976
 

Die neuen Handymodelle sind schlechter als die Alten

Bei einem Test des Konsumentenschutzes der neuen Handymodelle stellte man fest, dass die Übertragungsqualität bei den neuen Modellen schlechter als bei den alten ist.

Ein weiteres Problem beim Umstieg ist, dass sämtliches Zubehör unbrauchbar ist. Den Wechsel kann man fast nicht vermeiden, weil ein Akku nur eine Lebensdauer von maximal 3 Jahren hat und ein neuer passender nicht mehr erhältlich ist.

Der schlechtere Verbindungsaufbau ist dadurch begründet, dass fast keine Modelle mehr eine ausziehbare Antenne haben. Auch die Akkus haben große Leistungsunterschiede.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andijessner
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geheimdienste sollen Zugriff auf alle digitalen Passfotos von Bundesbürgern bekommen
Facebook beklagt Desinformationen von Geheimdiensten auf seiner Plattform
2DS XL: Nintendo kündigt neuen, aber bekannten Spiele-Handheld an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn
Hagen: Ladendiebin klaut 156 Artikel innerhalb von drei Stunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?