31.08.01 08:48 Uhr
 94
 

Bayerischer Wald kurz vor großen Bränden: Ein Funke reicht

Die große Hitze hat den Unteren Bayerischen Wald in Alarmbereitschaft versetzt: Ein Funke genügt, um Waldgebiete in Brand zu setzen, warnt jetzt der Kreisbrandrat von Osterhofen. Ein heißer Motor, eine Zigarettenkippe können schon genügen.

Zumindest in der Vorgehensweise ist die Feuerwehr für einen Flächenbrand wie in Kalifornien gerüstet: Nach den lokalen Feuerwehren werden die Bauern verständigt, damit sie ihre Odelfässer mit Wasser befüllen.

Danach wird Hilfe aus der Luft angefordert: zunächst kleine Hubschrauber aus Bayern, dann große aus dem benachbarten Baden-Württemberg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bayer, Wald
Quelle: www.pnp.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Erfindung: Was kommt nach Baby-sex, Embryosex?
Deutsche Schande: 19 Tage alter Leo von Deutschen zu Tode vergewaltigt..
Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel fordert von EU endlich gemeinsame Flüchtlingspolitik
Deutschland wurde demaskiert - Einfach schrecklich
Deutsche Erfindung: Was kommt nach Baby-sex, Embryosex?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?