31.08.01 00:25 Uhr
 178
 

Mit Zähnen zum Mars - ohne Zähne wieder zurück

Wer sich lange Zeit außerhalb unserer Schwerkraft im Weltraum aufhält, verliert nicht nur Knochensubstanz, auch seine Zähne fallen aus. Dies hat ein Zahnarzt jetzt bei einer Tagung der Mars-Gesellschaft erläutert.

Die Tatsache, daß der Mensch in der Schwerelosigkeit unter Knochenschwund leidet, ist schon lange bekannt. Jedoch kann dies wieder aufgefüllt werden. Zähne, die aber entfallen sind, können nicht wiederhergestellt werden.

Bisher hatten Techniker von NASA und ESA die verschiedensten Möglichkeiten entwickelt, das menschliche Bedürfnis der Ernährung unter dem Einfluß der Schwerelosigkeit zu vereinfachen. Jetzt muß vieles neu überdacht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: härrie
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mars, Zahn
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

106 Jahre alter Obstkuchen in der Antarktis entdeckt
Antarktis: Forscher finden 91 bisher unentdeckte Vulkane unter dem Eis
11,9 Lichtjahre - Wissenschaftler entdecken vier neue Exoplaneten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD und Erika Steinbach verbreiten Fake Flüchtlingserlass
Sicherheitsbehörden versendeten seit Anfang 2017 bereits über 600.000 stille SMS
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?