30.08.01 22:01 Uhr
 159
 

Bienen stellen Kariesschutz her

US-amerikanische und brasilianische Zahnärzte haben festgestellt, dass ein bestimmter Stoff den Honigbienen produzieren, gegen Karies schützt.
Es handelt sich dabei um das sogenannte Propolis, das Bienenharz.

Diesen verwenden die Bienen zum Schutz ihrer Waben. Allerdings unterscheidet sich die Konsistenz dieses Stoffes sehr bei den Bienenvölkern und ist u.a. abhängig von den Umweltbedingungen.

In der Universität Campinas in Brasilien konnten jetzt aber zwei Stoffe aus dem Propolis getrennt werden, die einen Schutz für die Zähne darstellen sollen. Diese wirken einerseits gegen Kariesbakterien und andererseits gegen Plaquebildung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: silent-noise
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Biene, Karies
Quelle: www.morgenwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?