30.08.01 19:58 Uhr
 182
 

Katze reiste ungewollt 3200 Kilometer

Eine fast völlig verhungert und verdurstete Katze entdeckte ein LKW-Fahrer beim Entladen auf der Ladefläche seines LKWs.

Der Mann hatte Ladung von Tel Aviv in Israel nach Grossbritannien transportiert. Dabei muss wohl die Katze als unfreiwilliger Passagier aufgesprungen und mitgereist sein.

Das Tier hat damit 17 Tage ohne Essen und Trinken die lange Reise im Laderaum des Lastwagens überlebt.


WebReporter: omi
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Katze, Kilometer
Quelle: www.echo-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paketdienste erwägen für Klingeln an Haustür Extra-Gebühren zu erheben
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Rumänien ist überraschenderweise Europas Wachstumsmeister


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?