30.08.01 19:28 Uhr
 8
 

Brand in einem Hochhaus

Heute wurden bei einem Wohnungsbrand in Bochum 5 Menschen verletzt. Das Feuer brach in der 16. Etage eines Hochhauses aus. Zu diesem Zeitpunkt hielt sich dort eine Mutter mit ihren Kindern auf.

Das zwei Jahre alte und das fünf Jahre alte Kind erlitten Rauchvergiftungen. Ebenfalls eine Rauchvergiftung trugen 3 Polizisten, die bei dem Brand im Einsatz waren, davon.

Der entstandene Gesamtschaden wird sich auf ca. 500.000 DM belaufen. Laut Polizeiangaben gebe es keine Anzeichen für einen Fall von vorsätzlicher Brandstiftung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Stefan_Hamburg
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Hochhaus
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anklage gegen Lieferwagenfahrer nach Anschlag auf Muslime in London
Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?