30.08.01 17:17 Uhr
 13
 

Angeklagt: Zu viele Katzen in der Wohnung

Eine Katzenliebhaberin hat in einer Hochhauswohnung in Singapur rund 4 Dutzend Katzen gehalten.
Nachdem Nachbarn sich über den Gestank und die vielen Katzenhaare beschwert hatten, kam es zur Anklage.



Die Frau versicherte dem Gericht, dass die Katzen stubenrein, geimpft und sterilisiert seien.
Das Gericht zeigte sich wenig beeindruckt.

Jetzt muß die Frau sich innerhalb von 3 Wochen von ihren Lieblingen verabschieden, so die Anweisung des Gerichts.
Die Angeklagte muß nun ein neues Zuhause für ihre Lieblinge finden.


WebReporter: Pono
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Wohnung, Katze, Angeklagt
Quelle: www.ron.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massive sexuelle Übergriffe im Skisport der 70er: "Wir waren ja Freiwild"
Madrid: Polizisten bezeichnet Adolf Hitler in Chat als "Gott"
PISA-Studie: Deutsche Schüler außergewöhnlich gut in Team-Arbeit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?