30.08.01 15:57 Uhr
 54
 

Biennale-Auftakt in Venedig verlief enttäuschend

Die Paparazzis warteten vergebens, keine Stars bei der Eröffnungs-Gala. Ein schlechter Eröffnungsfilm obendrein und dann noch die verbalen Attacken der rechten italienischen Regierung auf das angebliche 'linke Festival'.

Das 58. Filmfestival von Venedig steht unter keinem guten Stern. Zu wenig Hollywood-Größen lassen sich blicken.

Die Goldenen Löwen haben Zuwachs bekommen. Der 'Löwe des Jahres' wird erstmals vergeben und mit ihm gleich 100.000 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pumaq
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Auftakt, Venedig, Biennale
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wittenberg: Evangelische Kirche präsentiert Roboter, der automatisch segnet
Colorado: "International Church of Cannabis" vergöttert das Marihuana
"Ganz Wien ist heut auf Heroin": Ausstellung über Kunst und Rausch in Wien



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Öffentliche Fahndung nach S-Bahnschläger
Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?