30.08.01 15:21 Uhr
 2
 

Zale mit 74 Prozent weniger Gewinn

Die Zale Corp., der größte Fachjuwelier in den USA, meldete am Donnerstag, dass ihr Gewinn im vierten Quartal um 74 Prozent gesunken ist, was u.a. mit Bestandsüberschüssen bei minderwertigem Schmuck sowie höheren Kapitalausgaben zusammenhängt.

Der Nettogewinn betrug 3 Mio. Dollar bzw. 9 Cents pro Aktie nach 11,6 Mio. Dollar bzw. 32 Cents pro Aktie im Vorjahr. Analysten hatten zuerst mit einem Gewinn von 17 Cents pro Aktie, später mit lediglich 6 Cents pro Aktie gerechnet. Der Umsatz im Quartal stieg von 379,3 Mio. Dollar im Vorjahr um 10 Prozent auf 417 Mio. Dollar.

Im Gesamtjahr fiel der Gewinn um 10 Prozent auf 100,5 Mio. Dollar bzw. 2,89 Dollar pro Aktie gegenüber 111,5 Mio. Dollar bzw. 3,11 Dollar pro Aktie in 2000. Nach Sonderbelastungen lag der Nettogewinn bei 82 Mio. Dollar bzw. 2,36 Dollar pro Aktie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Prozent
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?