30.08.01 14:57 Uhr
 16
 

Israelischer Abzug aus Beit Jala

Obwohl der Jerusalemer Stadtteil Gilo letzte Nacht entgegen der Abmachung zwischen Arafat und Peres erneut mit Mörsern beschossen wurden, zog sich das israelische Militär aus dem Bethlehemer Vorort Beit Jala zurück.

Arafat versucht die Israelis in eine Falle zu locken in dem er einen Konflikt zwischen ihnen und den Christen in Bethlehem und weltweit schürt. Allerdings sind die Besetzungen christlicher Häuser durch Tanzim-Terroristen zu offensichtlich.

Ministerpräsident Sharon, Außenminister Peres und Verteidigungsminister Ben-Elieser beschlossen in einer Nachtsitzung außer den bereits vollzogenen Abzug auch eine Rückkehr der Armee im Falle neuer Schüsse/Granaten auf Gilo.


WebReporter: Tom-Cat
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Abzug
Quelle: www.nai-israel.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien
Fahrverbote in Städten: Bundesregierung plant Rechtsgrundlage
AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump macht Videospiele für Amokläufe an Schulen mitverantwortlich
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen
Olympia 2018: Eishockey-Silber für Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?