30.08.01 14:51 Uhr
 31
 

Aus Rache den Hund des Nachbarn überfahren

Rolf S. führt seit zwei Jahren einen verbitterten Nachbarschaftsstreit mit der Familie Carvas.
Grund hierfür ist die erlaubte Nutzung seines Privatweges, da die Familie sonst nicht ihr Haus erreichen kann.

Jetzt kam es zu einem blutigen Zwischenfall:
Bernardino Carva ging mit seinem Yorkshire Terrier Bricola auf dem Privatweg Gassi.
Plötzlich brauste Rolf S. aus der Dunkelheit mit seinem BMW heran und fuhr den kleinen Hund zu Tode.

Familie Carva, die mit Freunden im Garten feierte stürmte auf die Strasse und brüllten, Rolf S. solle aus seiner Wohnung kommen. Sie schlugen mit Dachlatten auf seinen BMW.
Rolf S. feuerte aus einem Revolver in die Menge bis die Polizei eintraf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hund, Aus, Nachbar, Rache
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Facebook sperrt "Titanic"-Chefredakteur wegen Kritikbild zu "Bild"-Zeitung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?