30.08.01 14:43 Uhr
 36
 

Zug rammt Auto

Glück im Unglück: Eine 47-jährige Frau entging am Dienstagabend knapp einem schweren Unfall. Die Frau hielt mitten auf einem Bahnübergang an als sich die Schranken schlossen.

Die Frau konnte sich nur knapp aus dem Auto retten bevor der Zug es erwischte.
Seltsamerweise blieb sie nach dem Aussteigen erst neben dem Wagen stehen. Erst die Zurufe des Lokführers konnten sie dazu bewegen, die Bahngleise zu verlassen.


Bilanz: Ca. 35000 DM Sachschaden, davon ca. 15000 DM am PKW. Die Polizei ermittelt nun gegen die PKW-Besitzerin wegen 'Gefährlichen Eingriffs in den Schienenverkehr'.


ANZEIGE  
WebReporter: PH@S3MOD
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Auto, Zug
Quelle: www.sw-on.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?