30.08.01 13:53 Uhr
 84
 

TM3: Mit Erotik- und Shoppingsendungen wieder in die schwarzen Zahlen

Der Sender TM3 will mit seinem neuen Konzept endlich wieder aus dem Tief der Zuschauerquoten entsteigen.
Nur noch 0,33 Prozent der Zuschauer wollten im August das Programm des Senders sehen.

Jetzt soll mit Anruf- und Reiseverkaufssendungen eine aktive Teilnahme des Zuschauers erreicht werden.
Dies soll auch durch Spiele wie z.B. das berühmt gewordene "Chicken Poppen" erreicht werden.

Mit Werbeeinnahmen und den Telefongebühren will der Sender seinen Etat finanzieren.


WebReporter: ODY
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Erotik, Shopping
Quelle: www.ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sorge um britischen Musiker: Sänger Chris Rea bricht bei Konzert zusammen
Jeffrey Dean Morgan könnte Batman in neuem "Flash"-Film spielen
TV-Koch Roland Trettl ließ sich sterilisieren - Nun spricht er über die Gründe



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?