30.08.01 13:53 Uhr
 84
 

TM3: Mit Erotik- und Shoppingsendungen wieder in die schwarzen Zahlen

Der Sender TM3 will mit seinem neuen Konzept endlich wieder aus dem Tief der Zuschauerquoten entsteigen.
Nur noch 0,33 Prozent der Zuschauer wollten im August das Programm des Senders sehen.

Jetzt soll mit Anruf- und Reiseverkaufssendungen eine aktive Teilnahme des Zuschauers erreicht werden.
Dies soll auch durch Spiele wie z.B. das berühmt gewordene "Chicken Poppen" erreicht werden.

Mit Werbeeinnahmen und den Telefongebühren will der Sender seinen Etat finanzieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Erotik, Shopping
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Netflix: Trailer zur neuen Horror-Comedy-Serie mit Drew Barrymore erschienen
Emma Watson lehnte aus Prinzip ab, Aschenputtel zu spielen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?