30.08.01 12:15 Uhr
 6
 

Springer plant evtl. Ausstieg bei Sport1.de

Wie das Medien-Magazin Horizont in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, plant das Verlagshaus Axel Springer den Ausstieg aus dem Internetportal Sport1.de. An diesem hält das Unternehmen bisher 25,5 Prozent. Die restlichen Anteile liegen zum Großteil direkt oder indirekt bei der Kirch-Gruppe.

Bisher sei allerdings noch nicht entgültig entschieden, wie Springer im Fall Sport1 entscheiden wird. Jedoch macht das Unternehmen momentan immer noch Verluste und zudem konkurriert das Angebot mit der Springer-Zeitung Sportbild und deren Online-Angebot.

Erst gestern meldete der Verlag die Zahlen für das erste Halbjahr. Demnach hat das größte europäische Verlagshaus im ersten Halbjahr einen deutlichen Gewinneinbruch verzeichnen müssen. Dies sei vor allem auf den gestiegenen Preis für Papier und einen Einbruch im Werbemarkt zurückzuführen. Das operative Konzernergebnis lag mit 34 Mio. Euro deutlich unter dem Vorjahreswert von 137 Mio. Euro. Der Umsatz stieg leicht um 2,2 Prozent auf 1,428 Mrd. Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Sport, Ausstieg, Springer
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?