30.08.01 12:00 Uhr
 67
 

Kupfertöpfe gegen Coli-Bakterien

Escherichia Coli, ein Bakterium das in den menschlichen Därmen zu Hause ist, ist in den meisten Fällen harmlos. Doch es gibt Varianten, die bei oraler Aufnahme zu schweren Erkrankungen führen können.

Ein Forscherteam hat die Lebensdauer der Bakterien auf diversen Materialien untersucht. Dabei kam heraus, dass das gefährliche E.Coli0157 auf rostfreien Stahl sehr resistent ist (35 Tg. - drei Monate), dagegen auf Kupfer nur 14 Stunden überleben kann.

Eine Desinfektion verringert die Lebensdauer der Bakterien nicht. Sie siedeln sich in Rissen im Material an, wo sie das Desinfektionsmittel nicht erreicht.
Die Forschergruppe treibt nun eine Entwicklung von Kupferlegierungen für Kochtöpfe voran.


WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Bakterie, Kupfer
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Ratten waren nicht Hauptursache der Pest
Studie: Geistige Leistung lässt bei Schwangeren nach
Cookinseln/Südpazifik: Buckelwal schützt Taucherin vor Hai



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?