30.08.01 11:32 Uhr
 66
 

Kein Kavaliersdelikt: Einkaufswagen gegen parkenden Pkw

Jeder kennt das Problem: Plötzlich macht sich der Einkaufswagen selbstständig. Mit etwas Glück kommt er zum Stehen, ohne Schaden anzurichten. Aber wenn nicht?

Der Geschädigte kann nur hoffen, dass der Verursacher eine Notiz am Fahrzeug hinterläßt, um den Schaden zu regulieren.
Im vorliegenden Fall war keine Notiz vorhanden. Die Geschädigte sucht jetzt den Täter oder Zeugen der Tat per Zeitung.

Sollte sich ein Zeuge finden kann es für den Verursacher teuer werden. Er müßte sich dann wegen Fahrerflucht vor Gericht verantworten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mave2000
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Einkauf
Quelle: www.ostsee-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McKinsey berechnet für BAMF-Beratung 2000 Euro Tagessatz bei Praktikanten
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel1/Großer Preis von Russland: Bottas siegt vor Vettel in Sotschi
Rechtsextremismus: Slowakischer Rentner zeigt, wie jeder etwas dagegen tun kann
Social Media: Singende Lippen anstatt Nippel klären über Brustkrebs auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?