30.08.01 11:25 Uhr
 372
 

AMD führt P-Rating wieder ein

Der Prozesssorhersteller AMD will die sogenannten P-Ratings wieder einführen. Diese sollen eine Vergleichbarkeit gegenüber dem Pentium 4 ermöglichen. Die Ratings wurden erstmals bei den Cyrix und AMD K5 Prozessoren eingeführt.

Der AMD Athlon mit 1533MHz wird demnach als PR1800 auf den Markt kommen. Ziel ist es, weniger informierten Kunden klarzumachen, dass weniger MHz nicht gleich weniger Leistung bedeutet.

Ziel ist es, weiterhin am Markt keine Verluste durch falsches Marketing zu erleiden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Merlin_five
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: AMD
Quelle: www.tomshardware.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Solarpark Bobitz wird nach sieben Jahren ohne Nutzung rückgebaut
Nintendo Switch: Abzocke mit PC-Emulator
Nintendo Switch: Entwickler mit Arbeitsspeicher nicht zufrieden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Promi-Dinner: Hanka Rackwitz lässt Gäste nicht in Wohnung
Haribo startet Produktion in den USA: Fabrikbau im Bundesstaat Wisconin
Berlin: Ivanka Trump kommt auf Einladung der Kanzlerin zu Wirtschaftskonferenz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?