30.08.01 10:13 Uhr
 3.779
 

Kein Kabelsalat mehr: Neuer Standard bei Festplattenanschlüssen

Auf dem in San Jose stattfindenden Intel Developer Forum hat man die neuen Standards veröffentlicht. Serial ATA soll in Zukunft die derzeit verwendete parallele EIDE/ATA-Schnittstelle ablösen.

Das Breitbandkabel wird durch eine Kompaktkabel ersetzt. Dadurch soll mehr Platz im Gehäuse entstehen und eine bessere Kühlung erfolgen. Serial ATA ist kompatibel zu den bisherigen Kabeln.

Mit 1,5 Gigabyte wird die Übertragungsgeschweindigkeit pro Sekunde angegeben. Die ersten Festplatten sollen im Frühjahr 2002 in den Handel kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Neuer, Stand, Kabel, Festplatte, Standard
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lara Croft ist zurück: "Tomb Raider" kann nun im Browser gespielt werden
Achtung beim Druckerkauf: so zocken Hersteller ab
"Super Mario Run": Spieler finden auch die Android-Fassung doof



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jean-Marie Le Pen kritisiert den Wahlkampf seiner Tochter
Geldverdienen ist für Mitarbeiter nicht alles: Netflix-Pause anstatt Stress
Lara Croft ist zurück: "Tomb Raider" kann nun im Browser gespielt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?