30.08.01 10:13 Uhr
 3.779
 

Kein Kabelsalat mehr: Neuer Standard bei Festplattenanschlüssen

Auf dem in San Jose stattfindenden Intel Developer Forum hat man die neuen Standards veröffentlicht. Serial ATA soll in Zukunft die derzeit verwendete parallele EIDE/ATA-Schnittstelle ablösen.

Das Breitbandkabel wird durch eine Kompaktkabel ersetzt. Dadurch soll mehr Platz im Gehäuse entstehen und eine bessere Kühlung erfolgen. Serial ATA ist kompatibel zu den bisherigen Kabeln.

Mit 1,5 Gigabyte wird die Übertragungsgeschweindigkeit pro Sekunde angegeben. Die ersten Festplatten sollen im Frühjahr 2002 in den Handel kommen.


WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Neuer, Stand, Kabel, Festplatte, Standard
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde
Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?