30.08.01 09:25 Uhr
 2
 

Börsenmakler Schnigge von schwachem Markt belastet

Die Börsenmakler Schnigge AG verbuchte im ersten Halbjahr 2001 einen Verlust von 16,8 Mio. Euro, nach einem Gewinn von 5,7 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum.

Ursache für den Verlustausweis sind die weltweiten Kursrückgänge bei Aktien, sie mindern die Bereitschaft der Anleger, Wertpapiergeschäfte zu tätigen. Dadurch sanken die Einnahmen aus Courtagen, Finanzgeschäften und Neuemissionen.

Aus diesem Grunde wurden Sparmaßnahmen eingeleitet, die u.a. einen Personalabbau und teilweisen Gehaltsverzicht des Managements vorsehen. Das Unternehmen erwartet im zweiten Halbjahr eine Verbesserung der Marktsituation.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Markt, Börse
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indonesien: Schlange im Zug mit bloßen Händen getötet
HIV: Kein Rückgang bei Neuinfektionen
Argentinien: Verschwundenes U-Boot - Bericht über Explosion


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?