30.08.01 09:25 Uhr
 2
 

Börsenmakler Schnigge von schwachem Markt belastet

Die Börsenmakler Schnigge AG verbuchte im ersten Halbjahr 2001 einen Verlust von 16,8 Mio. Euro, nach einem Gewinn von 5,7 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum.

Ursache für den Verlustausweis sind die weltweiten Kursrückgänge bei Aktien, sie mindern die Bereitschaft der Anleger, Wertpapiergeschäfte zu tätigen. Dadurch sanken die Einnahmen aus Courtagen, Finanzgeschäften und Neuemissionen.

Aus diesem Grunde wurden Sparmaßnahmen eingeleitet, die u.a. einen Personalabbau und teilweisen Gehaltsverzicht des Managements vorsehen. Das Unternehmen erwartet im zweiten Halbjahr eine Verbesserung der Marktsituation.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Markt, Börse
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

20 soziale Rechte: Flexible Arbeitszeiten in ganz Europa für Eltern geplant
Schweiz: Weltgrößter Zementhersteller bezahlte Terrorgruppen in Syrien
Nach Referendum wirbt Türkei wieder um Wirtschaftshilfe aus Deutschland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Polizei führt zehn Jahre alten autistischen Jungen in Handschellen ab
Kriminalstatistik: Deutliche Steigerung der Ausländerkriminalität
"FAZ"-Initiative will Bundestagswahlbeteiligung auf 80 Prozent hieven


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?