30.08.01 09:25 Uhr
 2
 

Börsenmakler Schnigge von schwachem Markt belastet

Die Börsenmakler Schnigge AG verbuchte im ersten Halbjahr 2001 einen Verlust von 16,8 Mio. Euro, nach einem Gewinn von 5,7 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum.

Ursache für den Verlustausweis sind die weltweiten Kursrückgänge bei Aktien, sie mindern die Bereitschaft der Anleger, Wertpapiergeschäfte zu tätigen. Dadurch sanken die Einnahmen aus Courtagen, Finanzgeschäften und Neuemissionen.

Aus diesem Grunde wurden Sparmaßnahmen eingeleitet, die u.a. einen Personalabbau und teilweisen Gehaltsverzicht des Managements vorsehen. Das Unternehmen erwartet im zweiten Halbjahr eine Verbesserung der Marktsituation.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Markt, Börse
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mühlheim/Ruhr: Massenschlägerei auf offener Straße
Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?