30.08.01 08:06 Uhr
 372
 

Bandenchef bekommt Todesstrafe

Der Chef einer Ausbrecherbande in Dallas wurde gestern zum Tode durch eine tödliche Injektion verurteilt.
George Rivas hatte am Weihnachsabend einen Polizisten erschossen.

Die Jury stand vor der Wahl: Lebenslänglich oder Todesstrafe.
Rivas selbst forderte seinen Tod:
'Was Sie die Todesstrafe nennen, ist Freiheit für mich!'.
Der Staatsanwalt forderte daraufhin die Jury auf, ihm diesen Gefallen zu erfüllen.

In die Schlagzeilen geriet Rivas, als er mit 7 anderen Schwerverbrechern aus einem Staatsgefängnis in Texas ausbrach. Die Bande konnte einen knappen Monat später in Colorado festgenommen werden.


WebReporter: Jammalappen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Todesstrafe, Bande
Quelle: www.usatoday.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malta: Union fordert internationale Ermittlungen nach Mord an Bloggerin
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
NRW: Bei Hells-Angels-Razzia Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?