30.08.01 07:15 Uhr
 1.138
 

Wellensittichen wurden Beine ausgerissen - Täter ist überführt

Altdorf - Bei der Suche nach dem Täter, der vor kurzem 11 Wellensittichen die Beine ausgerissen hat, wurde man jetzt fündig. Es meldeten sich zwei Vogelzüchter aus der Region, die dieselben Probleme hatten und den Täter beobachten konnten.

Laut Aussagen von einem der zwei Züchter hatte er einen Marder beobachtet, der sich damals seine Vögel riss. In beiden Fällen wurden auch Wellensittiche auf dieselbe Art getötet. Wie es passierte, das immer nur ein Bein fehlte, ist jetzt auch geklärt

Weil sich die Wellensittiche in ihrer Angst an den Gittern des Vogelkäfigs festkrallten, hatte der Marder die Chance, sich ein Bein zu schnappen und durch das Gitter nach draußen zu ziehen, wo er es schlußendlich abriss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FSN2
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Täter, Welle, Wellensittich
Quelle: www.baden-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher
Europa bleibt weiter im Visier des IS



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Deutschem Rucksacktouristen die Einreise in Türkei verweigert & 4 Tage in Haft.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?