30.08.01 05:13 Uhr
 27
 

Tiefgefrorene Schlangen entdeckte der Zoll in einer Plastiktüte

Am Flugplatz Sao Paolo in Brasilien wurde ein Mann gestellt, der mit 24 Schlangen, in einer Plastiktüte, im tiefgefrorenen Zustand in das Land einreisen wollte.<br>Der Mann gab an, die Schlangen sollten im Privatgebrauch verspeist werden.

Die zweite Begründung des Schmugglers war, aus den Schlangen sollte Medizin hergestellt werden.<br>Die Polizei nimmt jedoch an, die Schlangen sollten verkauft werden und zwar an Spezialrestaurants, die exotische Gerichte anbieten.

Momentan herrscht ein regelrechter Boom an exotischen Lokalen in Brasilien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WildDigger
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Zoll, Schlange, Plastik, Plastiktüte
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling
Sexualmord in Freiburg: Innenausschuss-Vorsitzender kritisiert Verhalten der ARD



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?