29.08.01 23:31 Uhr
 6
 

Sun Microsystems rechnet mit schwachem Quartal

Der amerikanische Technologiekonzern Sun Microsystems präsentierte heute in einem Lagebericht die aktuellen Aussichten für das laufende erste Fiskalquartal 2002.

Das Unternehmen teilte demzufolge mit, dass man derzeit noch nicht abschätzen kann, ob der Break-Even im ersten Quartal erreicht werden wird. Um dieses Ziel zu verwirklichen, müsste der Umsatz bei 3,7 Mrd. Dollar liegen. Analysten erwarten derzeit einen Gewinn von 2 Cents je Aktie und einen Umsatz von 3,818 Mrd. Dollar.

Darüber hinaus teilte Sun mit, dass sich die Auftragslage in Europa und Japan schwächer als erwartet zeigt und man zum Ende des ersten Quartals 500 Mitarbeiter weniger haben wird als noch zum Ende des vorangegangenen Quartals.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Quartal, Sun
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon will 15.000 neue Stellen in Europa schaffen, 2.000 davon in Deutschland
56 Prozent der weltweiten Rüstungsexporte kommen aus den USA und Russland
Frauen in Deutschland verdienen so wenig wie in keinem anderen OECD-Land



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Unicef"-Bericht: 1,4 Millionen Kindern droht der Hungertod
Melbourne: Flugzeug stürzt auf ein Outlet-Center
Nintendo enttäuscht die Fans: Kein Gratis-Spiel für die Nintendo Switch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?