29.08.01 22:54 Uhr
 22
 

Magdeburger Regierung von Schröder zum Sparen gemahnt

Der Präsident des Landesrechnungshofes, Horst Schröder, kritisierte in seinem neusten Bericht die Verschwendung der Verwaltung in Sachsen-Anhalt.

So könnten alleine 2,1 Mio DM jährlich an Personalkosten gespart werden, wenn die Minireferate abgeschafft werden.
Weitere Sparpotentiale würden sich ergeben, wenn die Landesverwaltung ausstehende finanzielle Forderungen zeitnah eintreiben würde.

Teure Schulungsobjekte und die 57 Gesellschaften, an denen das Land beteiligt ist boten ebenfalls zahlreiche Kritikpunkte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Chaoshexe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Regie, Magdeburg, Sparen
Quelle: www.mz-web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
China hat angeblich ein Dutzend CIA-Informanten umgebracht
Israel-Besuch: Donald Trump als erster amtierender US-Präsident an Klagemauer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?