29.08.01 22:54 Uhr
 22
 

Magdeburger Regierung von Schröder zum Sparen gemahnt

Der Präsident des Landesrechnungshofes, Horst Schröder, kritisierte in seinem neusten Bericht die Verschwendung der Verwaltung in Sachsen-Anhalt.

So könnten alleine 2,1 Mio DM jährlich an Personalkosten gespart werden, wenn die Minireferate abgeschafft werden.
Weitere Sparpotentiale würden sich ergeben, wenn die Landesverwaltung ausstehende finanzielle Forderungen zeitnah eintreiben würde.

Teure Schulungsobjekte und die 57 Gesellschaften, an denen das Land beteiligt ist boten ebenfalls zahlreiche Kritikpunkte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Chaoshexe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Regie, Magdeburg, Sparen
Quelle: www.mz-web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Horst Seehofer lobt Angela Merkel: "Sie hält die freie Welt zusammen"
AfD-Vorsitzende Frauke Petry zeigt neugeborenen Sohn auf Wahlkampfplakat
Kolumne: Trauen sich die Grünen in Berlin nicht, eine besetzte Schule zu räumen?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nino de Angelo nach erneuter Alkoholeskapade: "Mein Leben geht den Bach runter"
USA: Über 90 Konzertbesucher von Chance the Rapper erleiden Alkoholvergiftung
Horst Seehofer lobt Angela Merkel: "Sie hält die freie Welt zusammen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?