29.08.01 20:47 Uhr
 24
 

Hummer Barnie zu schön zum sterben

Ein Londoner Küchenchef in einem Prominentenlokal im Stadtteil Mayfair konnte es nicht über sein Herz bringen, einen 96 Zentimeter langen Hummer zu kochen. Das Prachtexemplar ist wahrscheinlich mehr als sechzig Jahre alt und war zu groß zum kochen.

Der Hummer der jetzt Barnie genannt wird, war einem Fischer vor der Küste Cornwalls ins Netz gegangen und darf jetzt im Londoner Aquarium herumtauchen bevor er wieder in die Freiheit entlassen wird.


WebReporter: swaggy
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: sexy, Hummer
Quelle: www.news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"
Wismar: Männer klettern auf Lokomotive - Beide tot



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angelina Jolie angeblich mit Frau liiert
Google-Ranking: 2017 war Donald Trump die meistgesuchteste Person
SPD-Chef Martin Schulz feiert Abschied seiner Bodyguards mit diesen in Kneipe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?