29.08.01 20:32 Uhr
 261
 

Streunender Hund treibt 130 Schafe in den Tod

Friedlich grasten zahlreiche Schafe auf einer Wiese in den französischen Alpen. Ein umherstreunender Hund versetzte die Schafe plötzlich in Panik.

Der Hund begann die Schafe zu jagen und trieb die Herde immer mehr auf eine Klippe zu.

130 Schafe fielen 100 m tief die Klippe hinunter in den sicheren Tod. Ein schmerzhafter Verlust für den Besitzer. Der Wert der Schafe beläuft sich auf ca. 20000 DM.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JogiDobi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Hund, Schaf
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Borna: Zwei Männer belästigen Gruppe 12- bis 15-Jähriger Jugendlicher sexuell
Hessen: Geld für gute Noten - 44-Jähriger soll Abiturzeugnisse gefälscht haben
Freiburg: Schon wieder ein Treppentreter - 18-Jähriger attackiert zwei Männer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Potsdam: Gesetzesinitiative - Grüne wollen Spargelanbau unter Folie einschränken
Borna: Zwei Männer belästigen Gruppe 12- bis 15-Jähriger Jugendlicher sexuell
Bundestag beschließt Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?