29.08.01 19:54 Uhr
 172
 

Schlechte Nachrichten von AMD

Der Chiphersteller AMD hat heute abend bekannt gegeben, dass für dieses Quartal wahrscheinlich ein Verlust anfallen wird. Zudem wird beim Umsatz mit einem Rückgang von 15 Prozent im Vergleich zum Vorquartal gerechnet. Diese Entwicklung sei vor allem auf die gesunkene Nachfrage nach Flash-Memory zurückzuführen.

Die Nachfrage nach Prozessoren sieht Rob Herb, der Vizepräsident, unverändert hoch.

Dennoch sind die Margen im Prozessoren-Bereich zur Zeit sehr klein, da Intel und AMD einen Preiskampf austragen.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: AMD
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oxfam-Studie: Graben zwischen Superreichen und Armen wird immer größer
Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Transformers" gleich neunmal für "Goldene Himbeere" nominiert
Zwangs-Rückruf bei Audi: Sind Sie betroffen?
Venedig: Restaurant will japanischen Touristen 1.110 Euro abknöpfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?