29.08.01 18:49 Uhr
 3
 

Algier: 1. Bombenanschlag seit 2 Jahren - Angst neuer Gewaltwelle

Im Kern Algiers explodierte heute eine Bombe, die 34 Menschen verletzte. Dies war der erste Anschlag seit zwei Jahren. Die Bombe ging nach Aussage von Augenzeugen in einem kleinen Laden hoch, zum Attentat hat sich noch kein Schuldiger gemeldet.

In den 90er Jahren fanden in der Gegend sehr viele Anschläge statt, 1992 forderte der Kampf radikaler Moslemtruppen 100.000 Menschenleben, 1998 kamen 17 Menschen bei einem Attentat ums Leben.

Sogar Wahlen waren damals verboten, um zu verhindern, das die Fundamentalisten an die Macht gelangten. Nun macht sich Angst breit, das der heutige Anschlag nicht der letzte sein wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: CrazyChick
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Angst, Gewalt, Bombe
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach
Laufen: Zwei Täter entreißen junger Frau Tasche - Bei Sturz wird sie bewusstlos
Manchester: Muslimischer Psychiater fordert Zuwanderungsstopp für Islamisten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?