29.08.01 18:26 Uhr
 674
 

Archäologen entdecken bei Ausgrabungen einen unschätzbaren Reichtum

Dürrnberg bei Hallein in Salzburg: Archäologen deckten ein Grab aus der Hallstattzeit auf. Bereits 1969 kam es zu ähnlichen Ausgrabungsergebnissen. Doch bei diesem Grab handelt es sich um einen viel größeren Reichtum.

Man geht davon aus, dass die Frau in der damaligen Zeit eine Priesterin oder adelig gewesen ist, da sämtliche Gegenstände in der Grabkammer mit Gold überzogen sind.


WebReporter: Judgement
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Reich, Archäologe, Ausgrabung, Reichtum
Quelle: www.nachrichten.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein
Vereinigte Arabische Emirate gründen Ministerium für Künstliche Intelligenz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?