29.08.01 17:44 Uhr
 14
 

Israel besetzt Vorort von Bethlehem

Nachdem gestern der Jerusalem Stadtteil Gilo mit Mörsergranaten beschossen wurde, drangen israelische Soldaten mit Panzern in den Bethlehem Vorort Beit Jala ein und besetzten dort fünf Häuser aus denen wiederholt geschossen wurde.

Bei Straßenkämpfen kam es zu zehn verletzten Palästinensern und einen getöteten Polizist. Die Aktion mit den Namen „Operation Safe Home - Operation sicheres Heim“ soll erst beendet sein wenn von dort aus nicht mehr auf Wohnungen geschossen wird.

Die USA und Israels Außenminister Peres sind bemüht Arafat zum Einlenken zu bewegen um einen beidseitigem Waffenstillstand zu erreichen. Die USA forderten Israel, trotz vorhergenden Beschuss der Hauptstadt, zum Rückzug auf.


WebReporter: Tom-Cat
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel
Quelle: www.nai-israel.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: AfD sei ein "Warnsignal für Israel und das jüdische Volk"
Frauke Petry tritt aus AfD aus
US-Politiker muss 21 Monate in Haft: Minderjähriger Sex-SMS geschickt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: AfD sei ein "Warnsignal für Israel und das jüdische Volk"
Zigaretten, Alkohol etc.: 18,4 Milliarden Steuern aus Genussmitteln eingenommen
Donauwörth: Angeblich gehbehinderter Häftling verschwindet zu Fuß aus Klinik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?