29.08.01 17:22 Uhr
 68
 

Keine Tagessätze mehr im Krankenhaus

Die Tagessätze in Krankenhäuser sollen laut Bundesregierung in eine Pauschale umgewandelt werden, die sich nicht mehr nach der Zeit richtet die ein Patient dort verbringt, sondern wegen was für einer Krankheit er dort behandelt wird.

Durch dieses neue Modell soll die Aufenthaltsdauer der Patienten verringert werden und die Krankenhäuser könnten wirtschaftlicher arbeiten. Es soll jedoch gewährleistet werden, dass niemand zu früh deshalb entlassen wird.

Wer möchte, kann dies schon ab dem 1. Januar 2003 freiwillig machen, bindend für alle wird es zum 1. Januar 2004 sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: swaggy
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krank, Krankenhaus
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 23-Jährige von fünf Männern vergewaltigt
Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?