29.08.01 17:17 Uhr
 20
 

Flüchtlingsdrama bei Australien eskaliert

Das Ende des Flüchtlingsdrama auf dem norwegischen Schiff 'Tampa' vor Australien ist ungewiss (SN berichtete). 50 Elitesoldaten der australischen Armee haben das Boot unter ihre Kontrolle gebracht.

Die australische Regierung wirft dem Kapitän vor, unbefugt in ihre Hoheitsgewässer eingefahren zu sein. Der Kapitän hat die Anweisungen seiner Reederei, in den Gewässern zu bleiben.

Die Anwesenheit der Elitesoldaten soll die verantwortliche Reederei dazu zwingen, das Schiff wieder in internationale Gewässer manövrieren zu lassen.
Indonesien und Australien lehnen die Aufnahme der Flüchlinge ab. Wie es weitergehen wird bleibt offen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dogpromotion
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Australien, Flüchtling
Quelle: www.news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?