29.08.01 17:11 Uhr
 14
 

F1: Toyota plant ohne Frentzen

Toyota wird in der neuen Saison mit Salo und McNish an den Start gehen.
Ein Platz für H.H. Frentzen ist nicht geplant.
Ove Andersson, Präsident der Toyota Motorsport GmbH, telte dies der Presse in Köln mit.

Zur Zeit fährt Frentzen für Prost.
Der Toyota-Präsident ist mit seinen Fahrzeugen noch nicht zufrieden und wäre froh, wenn bei zukünftigen Rennen nicht nur der letzte Platz belegt werden könnte.

Frühestens in fünf Jahren werden die Autos soweit sein, dass bessere Zieleinläufe erwartet werden. Noch haben die Autos 'Kinderkrankheiten'.


ANZEIGE  
WebReporter: Stefan Podratz
Quelle: www.express.de


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?