29.08.01 17:08 Uhr
 55
 

Türke in München erschossen

Der 38-jährige Türke wurde in seinem Gemüseladen erschossen aufgefunden. Zwei Passantinnen fanden die Leiche in dem Geschäft.

Zu dem Verbrechen in München-Ramersdorf gibt es noch keine Hinweise oder Motive, so die Polizei. Vermutet wird ein Raubmord.

Zeugen wollen einen dunklen Wagen mit einem Schwarzen gesehen haben. Der Gemüsehändler hat sich zur Zeit des Mordes alleine in seinem Laden befunden.


WebReporter: Chrishen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, München, Türke
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?