29.08.01 17:03 Uhr
 5.120
 

Columbia Pictures nimmt Trailer aus dem Internet wegen zu vieler Nacktszenen

Den Trailer für 'Not Another Teen Movie' stellt jetzt Columbia Pictures nicht mehr zum Ansehen im Internet bereit.

Nach Ansicht von Columbia Pictures beinhaltet der Trailer zu viele Nacktszenen. Ebenfalls sind derart viele Schimpfwörter verwendet worden, dass Columbia Picture sich gezwungen fühlte, den Trailer zu verbannen.

Der Film zum Trailer, der ursprünglich den Titel 'Ten Things I Hate About Clueless Road Trips When I Can´t Hardly Wait To Be Kissed' trug, soll ab dem 14. Dezember in den US-Kinos ausgestrahlt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: M.F.
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Internet, Trailer, Nacktszene
Quelle: www.kino1.tv

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien
Facebook sperrt "Titanic"-Chefredakteur wegen Kritikbild zu "Bild"-Zeitung
Michelle Obama hat während der diesjährigen US-Wahl geschlafen



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?