29.08.01 16:45 Uhr
 7
 

Hornblower Im Blickpunkt: T-Online AG

Im Blickpunkt: T-Online (TOI NM; WKN: 555770) - HALTENHeute legte der Internetzugangsbetreiber und –portalanbieter T-Online seine endgültigen Zahlen für das 2. Quartal vor. Das Unternehmen konnte zwar seine (negative) Profitabilität leicht steigern, musste dafür aber Rückgänge beim Umsatz im Zugangsgeschäft hinnehmen. Grund dafür ist das langsame Auslaufen der stark verlustreichen Flatrate-verträge für analoge Internetzugänge. Positiv entwickelte sich das Ge-schäft im Bereich E-Commerce. Hier sehen wir angesichts der neuen Partnerschaften im Contentbereich für die zweite Jahreshälfte gute Chancen für T-Online Umsatz und Profitabilität zu verbessern. Wir erwarten für 2001 einen Umsatz von 1,1 Mrd. Euro und einen Verlust je Aktie (Nach GW-Abschreibung) von 43 Cents. Für 2002 rechnen wir mit einem Ergebnis je Aktie von –32 Cents. Angesichts der nachhaltigen Verlustsituation bei T-Online, der derzeit nicht absehbaren Verbesserung der Bruttomargen und des immer noch hohen Buch/Marktwertverhältnis von 1,5 rechnen wir nicht mit einer Outperformance der Aktie gegenüber dem Gesamt-markt.

HALTEN.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Online, Blick, T-Online
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Telekom: US-Chef erhielt gigantisches 45 Millionen Dollar Jahresgehalt
Zahl der Hartz-4-Empfänger aus Nicht-EU-Staaten steigt 2016 um 132 Prozent
Gesetzesvorhaben: Mieter sollen von Solarstrom auf Dach Vergünstigungen erhalten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?