29.08.01 16:45 Uhr
 2
 

Fraport: Pünktlichkeit der Flüge verbessert

Bei ihren Bemühungen, Deutschlands größtenFlughafen für Passagiere noch attraktiver zu machen, erzielte dieFraport AG Frankfurt Airport Services Worldwide wieder einePunktlandung. Im Juli, dem bisher aufkommensstärksten Monat in derGeschichte des Frankfurter Flughafens, wurden 4,9 MillionenPassagiere begrüßt, 2,7 Prozent mehr als im Juli 2000. Gleichzeitigkonnte die Verspätungsrate am Airport erneut deutlich gesenkt werden.Nur 21 Prozent der insgesamt 41.100 in Frankfurt startenden undlandenden Flugzeuge waren verspätet, ein Jahr zuvor waren dies noch28 Prozent. Dieser positive Trend setzt sich auch im aktuellenVerkehrsmonat fort: So waren im August bisher sogar nur rund 18Prozent der Flüge in FRA unpünktlich. Mehr als die Hälfte derVerspätungen bewegte sich in einem Zeitfenster von lediglich 16 bisunter 30 Minuten.

'Wir wollen unsere Spitzenposition als pünktlichster europäischerHub-Flughafen auch in diesem Jahr verteidigen', meinte Dr. WilhelmBender, Vorstandsvorsitzender der Fraport AG. Nach internationalenRichtlinien gelten Flüge dann als verspätet, wenn die tatsächlicheStart- oder Landezeit mehr als 15 Minuten vom Flugplan abweicht.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Flug
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt
Ex-"Bild"-Chef Kai Diekmann gründet "digitalen Vermögensverwalter"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?