29.08.01 15:08 Uhr
 15
 

Haas macht sich selbst zum Titelfavorit

'In dieser Form bin ich bei den US Open nur schwer zu schlagen', prahlte Thommy Haas vor dem letzten großen Tennis-Event in New York.

Das er das Zeug dazu hätte, bewies er bei dem letzten Vorbereitungsturnier, wo er Pete Sampras im Finale bezwang.

Nach dem kläglichen Versagen von 10 Deutschen, die allesamt in Runde eins rausflogen, liegt nun die Hoffnung bei Thommy Haas. Bei den US Open bietet sich jetzt Gelegenheit für Haas, zu zeigen welches Potential in ihm steckt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: eNeMPee
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Titel
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher
Doping/Wada: Mehr als 1.000 russische Sportler sind Dopingsünder



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?