29.08.01 15:02 Uhr
 1.701
 

Computerchips stellen ihren Strom in Zukunft selber her

In der Zukunft sollen Microchips ihren Strom selber erzeugen können. Wissenschaftler in den USA planen die Integration eines winzigen Wasserstoffkraftwerkes auf dem Siliziumchip. Wenige Mikrometer grosse Leitungen und Pumpen sollen die Chips versorgen.

Mit dieser Art von Brennstoffzellen soll es möglich sein, z.B. Laptops bis zu 10 Stunden mit Strom zu versorgen.
Allerdings wird nicht direkt Wasserstoff als Energielieferant eingesetzt, sondern Benzin oder Methanol.

Diese Treibstoffe würde das Kraftwerk auf dem Chip benutzen, um Wasserstoff herzustellen, der dann in einer Brennstoffzellein elektrischen Strom umgewandelt wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stella-k
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Computer, Zukunft, Strom
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879
Seltenes blaues biolumineszentes Plankton an der Küste von Wales zu sehen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung
Schweiz: Arbeitnehmer aus Basel schwimmen im Rhein zur Arbeit
Prozess in München: Mann stach auf Ex-Frau ein, um sie "unattraktiv zu machen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?