29.08.01 12:30 Uhr
 44
 

Flugzeugkatastrophe in Spanien

Bei einer Bruchlandung auf dem Flughafen Málaga in Spanien sind mindestens vier Passagiere umgekommen, mehrere sind verletzt.

Weitere Passagiere sind immer noch im Wrack eingeklemmt. Es handelt sich um eine Maschine einer Iberia-Tochter von Typ CN-23, die bei der Landung über die Landepiste hinweg schoss und in zwei Teile gebrochen ist.


Die Maschine hatte insgesamt 47 Personen an Bord.


WebReporter: Taiphun
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spanien, Flugzeug
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?