29.08.01 11:27 Uhr
 8
 

Deutsche Pleiteserie bei den US Open nimmt kein Ende

Die deutschen Tennisprofis sagen bei den US Open weiter 'Goodbye'. Am zweiten Turniertag durften Lars Burgsmüller und Davis-Cup-Spieler David Prinosil den Heimflug buchen.

Prinosil unterlag dem Schweizer Qualifikanten George Bastl mit 4:6, 2:6, 4:6 und setzte damit seine schwarze Serie bei den US Open fort: Der Amberger kam in New York noch nie über die zweite Runde hinaus.


Bei seiner dritten Teilnahme in Flushing Meadows unterlag Burgsmüller dem Schweizer Nachwuchsstar Roger Federer nicht unerwartet 4:6, 4:6, 4:6, verpasste dabei aber eine mögliche Überraschung.


WebReporter: eNeMPee
Rubrik:   Sport
Schlagworte: USA, Deutsch, Ende, Pleite, US Open
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis: Fabio Fognini beschimpft Schiedsrichterin bei US Open als "Schlampe"
US Open: Deutsche Tennishoffnung Alexander Zverev in runde Zwei ausgeschieden
Tennis: Manipulationsverdacht bei den US Open



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis: Fabio Fognini beschimpft Schiedsrichterin bei US Open als "Schlampe"
US Open: Deutsche Tennishoffnung Alexander Zverev in runde Zwei ausgeschieden
Tennis: Manipulationsverdacht bei den US Open


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?