29.08.01 11:01 Uhr
 363
 

Eishockey Freundschaftsspiel wegen Schlägerei abgebrochen

Das Freundschaftsspiel der Freiburger Wölfe (Bundesliga) gegen die Essener Moskitos (DEL)war bereits in der ersten Hälfte von vielen Strafzeiten geprägt. Um eine Blamage zu vermeiden, wurde das Spiel zunehmend körperbetonter.

Das ganze gipfelte in einer Schlägerei zwischen den Eishockeycracks, nachdem 2 Spieler vom Eis geschickt wurden. Nach Rücksprache mit beiden Teams wurde die Partie vom Schiedsrichter abgebrochen.

Bis zum Abbruch der Partie waren die Gastgeber den Essenern überlegen, die dem Powerplay nicht viel entgegenzusetzen hatten.


WebReporter: sammyskim
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Freund, Eishockey, Schlägerei, Schläger, Freundschaft, Freundschaftsspiel
Quelle: www.hockeyweb.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Silber für Biathlet Simon Schempp nach Fotofinish
Fußball: Bleibt Michy Batshuayi doch länger beim BVB als gedacht?
Olympia: Snowboard-Star Ester Ledecka gewinnt Gold im Super-G



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?