29.08.01 10:36 Uhr
 1.292
 

Woher hat der Akku seinen Memory-Effekt ?

Ein Rätsel des Alltags, das wir uns wahrscheinlich alle schon einmal gestellt haben: Wieso haben Nickel Cadmium Akkus einen Memory-Effekt, Nickel Metallhydrid Akkus aber nicht ?

Jürgen Dreher vom Fraunhofer-Institut erklärt dieses durch zwei verschiedene Tatsachen: 1. werden die Cadmium Kristalle durch dauernde Ladung grösser und die elektrisch aktive Fläche dadurch ständig kleiner.


2. wird durch erhöhte Temperaturen bei dauernder Ladung durch ein Nickelatom ziemlich viel Cadmium gebunden, dadurch wird die gespeicherte Energie erst bei einer geringeren Spannung verfügbar.


WebReporter: stella-k
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Akku, Effekt
Quelle: www.ngz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cookinseln/Südpazifik: Buckelwal schützt Taucherin vor Hai
Psychologie: Wer abends eine To-Do-Liste erstellt, schläft besser
Studie: Hunde können auch menschliche DNA erschnüffeln



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vater entführte Baby: Nun wurde es in den Niederlanden gefunden
Carmen Geiss spricht über Geldsorgen in Anfangszeit der Selbständigkeit
Als Kind sexuell missbraucht: Verstorbene "Cranberries"-Sängerin war depressiv


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?