29.08.01 10:36 Uhr
 1.292
 

Woher hat der Akku seinen Memory-Effekt ?

Ein Rätsel des Alltags, das wir uns wahrscheinlich alle schon einmal gestellt haben: Wieso haben Nickel Cadmium Akkus einen Memory-Effekt, Nickel Metallhydrid Akkus aber nicht ?

Jürgen Dreher vom Fraunhofer-Institut erklärt dieses durch zwei verschiedene Tatsachen: 1. werden die Cadmium Kristalle durch dauernde Ladung grösser und die elektrisch aktive Fläche dadurch ständig kleiner.


2. wird durch erhöhte Temperaturen bei dauernder Ladung durch ein Nickelatom ziemlich viel Cadmium gebunden, dadurch wird die gespeicherte Energie erst bei einer geringeren Spannung verfügbar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stella-k
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Akku, Effekt
Quelle: www.ngz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Washington: "Women`s March" - Größte Kundgebung gegen Präsident Donald Trump
Tennis/Australian Open: Mischa Zverev schlägt Andy Murray im Achtelfinale
Unterleiterbach: Toter in Asylbewerberunterkunft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?