29.08.01 09:16 Uhr
 18
 

Mit Östrogenen gegen Alzheimer?

Eine erfreuliche Nachricht aus der Medizin: Östrogenpflaster können vermutlich die Syptome der Alzheimer Krankheit abmildern.

In einer Studie erhielten 20 erkrankte Frauen über acht Wochen entweder ein Pflaster mit Östrogen oder mit einem Placebo (unwirksames 'Medikament'). Nach dem Zeitraum wurden verschiedene Tests gemacht.

Die Leistung der mit Östrogenen behandelten Frauen stiegen von 20% bis auf 35% gegenüber den Frauen, die nur ein Placebo erhalten hatten.
Der genaue Vorgang, warum dies so sei, muss aber erst noch erforscht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sempronia
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Alzheimer, Östrogen
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?