29.08.01 08:41 Uhr
 50
 

Tierquäler brachen Gänsen die Beine

Im niederrheinischen Wassenberg-Orsbeck haben unbekannte Tierquäler am frühen Sonntag Morgen mehrere Tiere über ein Grundstück gehetzt, auf dem die Tiere leben.


Anschließend haben sie eine Gans mit einem Blumenkübel, den sie zuvor von einem benachbarten Grundstück entwendet hatten, erschlagen.
Eine weitere Gans sowie ein Puter wurden mit gebrochenen Beinen aufgefunden.

Der Besitzer hat eine Belohnung von 1000 DM für Hinweise zur Aufklärung der Tat ausgesetzt


WebReporter: A_Feger
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tierquäler
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?