29.08.01 08:41 Uhr
 50
 

Tierquäler brachen Gänsen die Beine

Im niederrheinischen Wassenberg-Orsbeck haben unbekannte Tierquäler am frühen Sonntag Morgen mehrere Tiere über ein Grundstück gehetzt, auf dem die Tiere leben.


Anschließend haben sie eine Gans mit einem Blumenkübel, den sie zuvor von einem benachbarten Grundstück entwendet hatten, erschlagen.
Eine weitere Gans sowie ein Puter wurden mit gebrochenen Beinen aufgefunden.

Der Besitzer hat eine Belohnung von 1000 DM für Hinweise zur Aufklärung der Tat ausgesetzt


WebReporter: A_Feger
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tierquäler
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?