29.08.01 08:38 Uhr
 8
 

Gewinneinbruch bei Axel Springer

Der Axel Springer Verlag, das größte europäische Verlagshaus, hat im ersten Halbjahr einen deutlichen Gewinneinbruch verzeichnen müssen. Dies sei vor allem auf den gestiegenen Preis für Papier und einen Einbruch im Werbemarkt zurückzuführen.

Das operative Konzernergebnis lag mit 34 Mio. Euro deutlich unter dem Vorjahreswert von 137 Mio. Euro. Der Umsatz stieg leicht um 2,2 Prozent auf 1428 Mio. Euro.

Für das Gesamtjahr rechnet das Management mit einem Rückgang im Vergleich zum Vorjahresergebnis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Springer, Gewinneinbruch, Axel Springer
  Den kompletten Artikel findest du hier!


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?