29.08.01 08:31 Uhr
 109
 

Johanniter-Unfallhilfe: Veruntreuung von Beitragsgeldern?

Die Johanniter-Unfallhilfe im Kreis Nordhausen steht unter dem Verdacht Beitragsgelder veruntreut zu haben. Aus diesem Grund haben die Thüringer Krankenkassenverbände Strafanzeige erstattet.

Sowohl bei Rettungsassistenten, bei der Luftrettung als auch beim Rettungsdienst am Boden sei mehrfach abgerechnet worden. Den Krankenkassen ist durch diesen Betrug ein Schaden von mindestens 200.000 DM entstanden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KermitKlein
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Unfall, Beitrag, Veruntreuung
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kinderärzteverband für Pflichtimpfung gegen Masern
Krankenkassen-Vergleich: "Focus" verklagt AOK, die nicht mitmachen will
Innocent-Smoothies wegen Plastikteilen in Flaschen zurückgerufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oer-Erkenschwick: Großbrand im Toom-Baumarkt
Mönchengladbach: Prozess - Rentnerin soll Freundin getötet haben
Nach Türkei-Referendum: Merkel verteidigt doppelte Staatsbürgerschaft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?