29.08.01 08:28 Uhr
 520
 

Betrunkene spielen mit Handgranate - vier Tote und fünf Verletzte

In Zamboanga auf den Philipinen starben vier Menschen, als eine Handgranate explodierte. Fünf weitere Menschen wurden verletzt.

Nach Polizeiangaben reichten die Leute, während sie sich betranken, die Handgranate herum und zogen dabei den Sicherungsstift immer wieder heraus und steckten ihn dann wieder hinein.

Dabei kam es wohl zur Explosion der Granate. Ein Bewohner des Hauses, der das Unglück überlebt hat, sagte der Polizei 'Sie spielten damit wie mit einem Spielzeug. Es war ein tödliches Spiel'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FReAK La Marsch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzte, Handgranate
Quelle: www.iwon.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New Orleans/USA: Auto rast bei Faschingsumzug in Menschenmenge - 28 Verletzte
Heidelberg: Auto rast in Fußgängergruppe - Ein Toter und Verletzte
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New Orleans/USA: Auto rast bei Faschingsumzug in Menschenmenge - 28 Verletzte
Schleswig-Holstein: Hirsch findet neues Zuhause bei Rinderherde
Heidelberg: Auto rast in Fußgängergruppe - Ein Toter und Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?