29.08.01 08:15 Uhr
 1.189
 

Totes Meer bald tot?

Die Umweltschutzgruppe 'Friends of the Earth - Nahost' gibt bekannt, dass
der Wasserspiegel des Toten Meeres dramatisch nach unten geht, weil 70 Prozent des Wassers, das vom Jordan kommt, wegen der Wassernot in andere Bezirke umgeleitet wird.

Der zweite Grund für dem Wassermangel sehen Umweltschützer im Abbau von Mineralien.

Wenn keine Maßnahmen eingeleitet werden, wird das Meer in 50 Jahren ausgetrocknet sein.
Es wird überlegt ob man nicht Teile des Meeres als Weltkulturerbe und Biosphären-Reservat unter Naturschutz stellen kann, um es zu retten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: swaggy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Meer
Quelle: bz.berlin1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Rettungshubschrauber im Erdbebengebiet abgestürzt - Sechs Tote
Schweinfurt: Ermittlungskommission wegen vieler Straftaten von Asylbewerbern
Drachenstadt: Entführte Kinder befreit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

3D-TV: LG und Sony verabschieden sich von der 3D-Technik
Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?