29.08.01 08:15 Uhr
 1.189
 

Totes Meer bald tot?

Die Umweltschutzgruppe 'Friends of the Earth - Nahost' gibt bekannt, dass
der Wasserspiegel des Toten Meeres dramatisch nach unten geht, weil 70 Prozent des Wassers, das vom Jordan kommt, wegen der Wassernot in andere Bezirke umgeleitet wird.

Der zweite Grund für dem Wassermangel sehen Umweltschützer im Abbau von Mineralien.

Wenn keine Maßnahmen eingeleitet werden, wird das Meer in 50 Jahren ausgetrocknet sein.
Es wird überlegt ob man nicht Teile des Meeres als Weltkulturerbe und Biosphären-Reservat unter Naturschutz stellen kann, um es zu retten.


WebReporter: swaggy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Meer
Quelle: bz.berlin1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Köln: Mann klettert aus Protest auf Hohenzollernbrücke
Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?