29.08.01 07:32 Uhr
 6
 

Immernoch keiner nimmt sich den 438 Flüchtlingen an

Weiterhin ist die Zukunft der 438 Flüchtlinge (darunter 43 Kinder) auf dem Schiff, das jetzt vor den Weihnachtsinseln liegt, ungewiss.

Doch die Crew wird nicht mehr lange durchhalten können. Nicht nur das Essen wird knapp, langsam müssen sie sich auch Sorgen um die medizinische Versorgung machen.

Die Flüchtlinge waren schon vorher von Australien abgewiesen worden und waren danach in Hungerstreik getreten, weil kein Land sie aufnehmen wollte (ShortNews berichtete).


ANZEIGE  
WebReporter: Larf
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Flüchtling
Quelle: www.thesun.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?